Mobile Betreuung für Stall- und Hofkatzen


+++ Gleichzeitige Betreuung anderer Tierarten immer möglich +++ Bei Frühbuchern inkl.Übernachtung auch außerhalb des Saarlandes +++

In vielen Reitställen und Bauernhöfen leben neben den Hof- und Nutztieren auch mindestens eine Katze oder Kater, meistens als willkommene Gäste gesehen, werden sie jedoch, wenn überhaupt, nicht richtig oder gar nicht versorgt. Bei all den Stall- und Hofkatzen und Mäusefängern handelt es sich jedoch immer um Haustiere, die nicht dafür ausgelegt sind, in der freien Natur alleine zurecht zu kommen. Die meisten überleben das erste Lebensjahr nicht und wenn sie es überleben, dann auch oft die weiteren Jahre - aber mit sehr viel Kampfgeist und Glück. Ein schönes Katzenleben ist das nicht!

 

Hof- und Stallkatzen sind häufig scheu und leben unabhängig vom Menschen neben den anderen Hof- und Nutztieren. Sie ernähren sich selbst durch Jagen von Kleintieren und brauchen im Gegensatz zur Haus- und Wohnungskatze im Sommer nicht bis wenig gefüttert werden. Anders sieht es jedoch im Winter aus! Wenn das Angebot an Ratten und Mäusen schrumpft und das Thermometer Minusgrade zeigt, wird das Leben im Stall für die freilebende Katze zur Lebensgefahr. Auch Hof- und Stallkatzen sollten gefüttert werden. Warum? Mäuse reichen nicht aus, um ihren Nahrungsbedarf zu decken. Darüber hinaus sollten Katzen die erbeuteten Mäuse auch nicht unbedingt auffressen, denn Nager sind immer Träger von Darmparasiten wie Bandwürmern. Die Befürchtung, dass satt gefütterte Katzen keine Mäuse mehr jagen, ist unbegründet. Der Jagdtrieb gehört zum natürlichen Verhalten jeder Katze und bis heute machen sie für den Menschen Jagd auf ungebetene Nager. Doch auch diese Katzen brauchen ein gewisses Maß an Versorgung und dürfen nicht sich selbst überlassen werden.

 

Ich helfe Dir gerne, für Hofkatzen im Winter Futter und Wasser bereit zu stellen und für trockene Liegeplätze zu sorgen. Mit isolierten Decken und Stroh wird freilaufenden Katzen ein gemütliches Winterquartier im Stall eingerichtet. Auch kann ich die nötigen Maßnahmen zur Kastration oder zum Impfen einer Hofkatze übernehmen. Ich organisiere den Termin mit Deinem Tierarzt, stelle die Katze oder den Kater dort vor, übernehme den Transport mit meinem Katzen Taxi und kümmere mich um die Nachsorge. Damit die Katze oder der Kater im Frühjahr wieder fit genug ist und voller Tatendrang Deinen Hof oder Deinen Reitstall vor einer Mäuse Invasion schützen kann.

Wir kamen schon in den Genuss

Huf & Pfötchen - Mobile Tierbetreuung mit Herz

Christine Philippi

Anton-Bruckner-Straße 29a, 66793 Saarwellingen

Büro:  +49 (0)6838 8658339

Mobil: +49 (0)170 2422897

eMail: info@philippi-mobilservice.de



Social Media

kostenloser Unofficial WsX5 Counter!