Wie und Wo melde ich einen tierischen Notfall?

  1. Dokumentieren Sie jeden Missstand fotografisch oder per Video 
  2. Schreiben Sie Ihre Beobachtungen auf. Was wurde wo beobachtet und wann? Gibt es Zeugen? Je mehr Infos Sie haben umso besser
  3. Erstatten Sie beim zuständigen Veterinäramt und gleichzeitig bei der Staatsanwaltschaft Anzeige. Fügen Sie die erstellten Bild-/Videobeweise und Zeugenangaben bei.
  4. Falls das zuständige Veterinäramt nicht handelt, setzen Sie sich bitte mit der Tierbefreiungsoffensive Saar in Verbindung.
  5. Bei akuter Notlage sowie an Sonn- und Feiertagen desweiteren nach Ende der üblichen Bürozeiten der Ämter bitte die Polizei benachrichtigen und bei Aufnahme des Sachverhaltes die Namen der Polizeibeamten notieren.

Adressen

Sie können und sollten als Bürger durchaus auch persönlich bei aktueller und/oder permanenter Tierquälerei, sei es durch Vorsatz oder aus "Nachlässigkeit", bei Jagdverstößen, Angelverstößen, mangelnder Haltung in der Landwirtschaft, bei Verstößen gegen den Artenschutz, bei offensichtlichen Mängeln in der Haltung von Zirkus und Zootieren, bei offensichtlichen Mängeln in der Haltung von Pferden in Reitställen, Pensionsbetrieben oder bei Selbstversorgern, etc. unmittelbar bei der Staatsanwaltschaft Anzeige erstatten. Bei akuten Notfällen - auch und gerade nach Dienstschluss der Behörden, an Wochenenden und Feiertagen rufen Sie bitte Ihre für Sie zuständige Polizeidienststelle an. Alle wichtigen Adressen und Rufnummern finden Sie im Anschluss 

Tierbefreiungsoffensive Saar e.V.

Rolf Borkenhagen  

Notrufnummer: 0173 9354517

Notrufnummer: 0152 29036360

Staatsanwaldschaft Saarbrücken - Zähringer Straße 12 in 66119 Saarbrücken

Telefon: 0681 501-05 

Amtstierärzte Landesamt für Verbraucherschutz (LAV) - Konrad-Zuse-Straße 11 in 66115 Saarbrücken

Telefon: 0681 9978-4650

Polizeidienststellen imSaarland

Polizeiinspektion Lebach - Am Markt 3 in 66822 Lebach

  • Telefon Lebach: 06881 505-0
  • Polizeiposten Saarwellingen - Engelstraße 20 - Telefon: 06838 92447

Tierheime im Saarland

Tierschutzverein Untere Saar - Hedwig Trampert Tierheim, Bruchweg 60 in 66763 Dillingen/Saar

Telefon: 06831 701671 (Katzen)

Telefon: 06831 71552 (Hunde)

Telefon: 06831 7649590 (Kleintiere)

Tierschutzverein Homburg - Erbacher Bahnhaus in 66424 Homburg/Saar

Telefon: 06841 79488

Tierschutzverein 1924 e.V. Saarbrücken - Bertha Bruch Tierheim, Folsterweg 101 in 66117 Saarbrücken

Telefon: 0681 53530

Tierschutzverein Neunkirchen - Linxbachhof 1 in 66606 St. Wendel-Niederlinxweiler

Telefon: 06851 907588

Tierschutzverein Kreis Merzig-Wadern - Waldstraße 204 in 66663 Merzig-Wadern

Telefon: 06861 938833

Katzen in Not

Verein der Katzenfreunde Lebach e.V. - Frau Christa Baus, Am Schindelfeld 27in 66822 Lebach

Telefon: 06881 2428

Verein der Katzenfreunde e.V. - Frau Beatrice Speicher-Spengler, Glockenstraße 57 in 66787 Wadgassen

Telefon: 06804 6829

Katzenhilfe Pro Felidae e.V. - Frau Anne Günther, Pappelweg 5 in 66701 Beckingen

Telefon: 06835 608369

Katzenhilfe Schmelz e.V. - in Zusammenarbeit mit Tierarztpraxis Schwed, Hüttenstraße 16 in 66839 Schmelz

Telefon: 06887 2530

EXOTEN in Not

Zentrum für Biodokumentation - Am Berwerk Reden 11 in 66578 Schiffweiler

Telefon: 0681 5013452

Notaufnahme für Igel - Pflegestation Rehkitz

Haus der Hoffnung - staatlich anerkannte Igelstation sowie allgemeine Wildtierhilfe

Christina Maas - St. Nikolauser Straße 26 in 66352 Grossrosseln

Telefon: 06809 702858

http://www.haus-der-hoffnung.org/

Eichhörnchen in Not

Auffangstation Wiesbach

Telefon: 0178 1842997

Huf & Pfötchen - Mobile Tierbetreuung SaarLorLux

Christine Philippi

Anton-Bruckner-Straße 29a, 66793 Saarwellingen

Büro:  +49 (0)6838 8658339

Mobil: +49 (0)170 2422897

eMail: info@philippi-mobilservice.de



Social Media

kostenloser Unofficial WsX5 Counter!